Schlossinnenräume des 1. Stockwerks (Grundführung)

Die Exposition präsentiert die authentische Wohnung der letzten Besitzer, der Fürsten Schönburg-Hartenstein, in ihrer Gestalt nach 1910, als der jüngste Umbau des Schlosses abgeschlossen wurde. Das Stockwerk wird auf Grund der einzelnen Raumfunktionen logisch in den Repräsentations-, Gesellschafts-, Privat- und den Gästebereich eingeteilt.

Salon

Im Laufe des fünfzigminütigen Rundgangs können die Besucher die folgenden Räume besichtigen: den Gästesalon, den Ditters-Salon, das Gästeschlafzimmer, das Toilettenzimmer, das Turmzimmer, das Vorzimmer, die Direktionskanzlei, das Arbeitszimmer, das Esszimmer, den Salon, das Boudoir, das Damenschlafzimmer, die Garderobe, den Söller, das Herrenschlafzimmer, die Herrengarderobe und Kamarýts Schlafzimmer.

Die Räumlichkeiten sind fast ausschließlich mit authentischem Mobiliar eingerichtet, unter dem sich auch einige Kunstwerke finden, die das durchschnittliche Niveau der Schlossausstattung erheblich überragen. Bei einer flüchtigen Aufzählung müssen hier erwähnt werden: Seiseneggers Kinderporträt von Joachim und Zacharias von Neuhaus (1529), Mülichs Porträt des bayerischen Herzogs Albrecht V. (1555), Flegels Stilleben mit Blumen, Buch und Brille, Wallerants Porträt von Johann Karl Joachim Slawata und natürlich auch das für Besucher attraktivste Exponat, das Bildnis der häßlichen Herzogin Margarethe Maultasch. Die gegenwärtige Installation entstand in den Jahren 2004-2006. Der Besucher, der ihr vorheriges Aussehen kennt, wird sicher angenehm überrascht sein, denn die Gemütlichkeit und Ausstattung der Innenräume erwecken den Eindruck, als hätte der adelige Besitzer den Raum erst kürzlich verlassen.

Basisinformationen

  • Länge 50 Minuten
  • max. 20 Personen

Besichtigungszeit

Periode Tage Stunde
1. 1.–24. 5. geschlossen
25. 5.–31. 5. Mo.–So. 9.30–16.00
1. 6.–31. 8. Di.–So. 9.30–17.00
1. 9.–4. 10. Di.–So. 9.30–16.00
5. 10.–12. 10. Sa.–So. 9.30–16.00
13. 10.–31. 12. geschlossen

Eintritt

Führung in tschechischer Sprache

  • Erwachsene 160 Kč
  • Kinder bis 6 Jahren kostenlos
  • Kinder und Jugendliche 6 bis einschl. 18 Jahre 110 Kč
  • Senioren ab 65 Jahren mit gültigem Personalausweis 110 Kč
  • Familienticket (2 Erwachsene + 1-3 Kinder bis einschl. 15 Jahre) 420 Kč
  • ISIC und Jugendkarte (EYCA) 110 Kč
  • Menschen mit Behinderung mit gültigem Behindertenausweis kostenlos
  • Begleitperson von Schwerbehinderten kostenlos
  • Mitglieder von ICOMOS mit gültigem Mitgliedsausweis, Inhaber der Karte von Nationalmuseum und Kulturministerium der Tschechischen Republik kostenlos
  • Journalisten mit gültigem Presseausweis kostenlos
  • Inhaber der freien Eintrittskarte, Familienkarte kostenlos
  • Gruppenticket mit Reservierung
    (ICOMOS, Inhaber der Karte von Nationalmuseum oder Kulturministerium der Tschechischen Republik, Menschen mit Behinderung mit gültigem Behindertenausweis, Begleitperson) 20 Kč/pro Person
  • Gruppenticket mit Reservierung
    ab 15 Personen 140 Kč/pro Person

Führung in Fremdsprache

  • Erwachsene 160 Kč
  • Kinder bis 6 Jahren kostenlos
  • Kinder und Jugendliche 6 bis einschl. 18 Jahre 110 Kč
  • Senioren ab 65 Jahren mit gültigem Personalausweis 110 Kč
  • Familienticket (2 Erwachsene + 1-3 Kinder bis einschl. 15 Jahre) 420 Kč
  • ISIC und Jugendkarte (EYCA) 110 Kč
  • Menschen mit Behinderung mit gültigem Behindertenausweis kostenlos
  • Begleitperson von Schwerbehinderten kostenlos
  • Mitglieder von ICOMOS mit gültigem Mitgliedsausweis, Inhaber der Karte von Nationalmuseum und Kulturministerium der Tschechischen Republik kostenlos
  • Journalisten mit gültigem Presseausweis kostenlos
  • Inhaber der freien Eintrittskarte, Familienkarte kostenlos
  • Gruppenticket mit Reservierung
    (ICOMOS, Inhaber der Karte von Nationalmuseum oder Kulturministerium der Tschechischen Republik, Menschen mit Behinderung mit gültigem Behindertenausweis, Begleitperson) 20 Kč/pro Person
  • Gruppenticket mit Reservierung
    ab 15 Personen 200 Kč/pro Person

Diese Führung kann auf Englisch gebucht werden.

Reservierungspflicht nur für Gruppen